25.04.2013

www.plasticker.de

Fachbuch: "Praxisorientiert" - Understanding Plastics Engineering Calculations

Dieses englischsprachige Werk vermittelt einen sehr schönen Überblick über Berechnungsmöglichkeiten in der Kunststoffverarbeitung. Das Buch scheint auf den ersten Blick eine sehr theorie- und mathematiklastige Formelsammlung zu sein, doch der fachkundige Leser erkennt sehr schnell, dass es sehr praxisorientiert abgefasst und mit vielen nützlichen Berechnungslösungen ausgestattet ist.

Es beginnt mit einer Einführung in die rheologischen Eigenschaften der Kunststoffe, gefolgt von den Berechnungsgrundlagen der thermischen Eigenschaften und der Wärmeleitung. Die folgenden Kapitel widmen sich ausführlichden Themen der Extrusion und des Spritzgießens. Hierbei werden Berechnungsmöglichkeiten sowohl für die Plastifizierung als auch für die nachfolgenden Prozesse vorgestellt. Jeder Abschnitt wird mit sehr praxisnahen Problemstellungen abgeschlossen, die mustergültig gelöst werden. Damit erhält der Leser gute Anleitungen für die Bearbeitung seiner Praxisprobleme. Es werden einfache Berechnungsmöglichkeiten für die Auslegung von Extruderantrieben angegeben, aber auch die komplexe Auslegung von Mehrzonenschnecken wird behandelt. Neben den maschinenseitigen wird vor allem auf die verfahrenstechnischen Belange eingegangen. So wird der Schmelzebruch genauso betrachtet wie die Fließeigenschaften und die Druckverbräuche. Hilfreich sind auch die Hinweise auf alternative Auslegungsmethoden und auf Softwareprogramme.

Der Buchtitel ist etwas unglücklich gewählt. Es wäre nicht verwunderlich, wenn er bei einem Teil der potenziellen Leserschaft falsche Vorstellungen wecken würde. Denn aus ihm geht nicht hervor, dass sich der Inhalt auf Berechnungen im Bereich der Kunststoffverarbeitung beschränkt und so wichtige Themen wie die Werkstoffmechanik und die Berechnungstheorien für die Auslegung von Kunststoffkonstruktionen außen vor bleiben. Auch die Gesetze der Zeit-Temperatur-Verschiebung sucht man vergeblich. Für das Verständnis der Formeln und deren Herleitung dürfte man bei manchen Kapiteln noch auf Zusatzliteratur angewiesen sein.

Dieses Buch eignet sich damit für alle, die sich in die theoretische Betrachtung der Kunststoffverarbeitung einarbeiten möchten. Ebenfalls kann es sehr nützlich beim Finden von diesbezüglichen Problemlösungen sein. Dieses Buch bildet eine sehr gute Brücke zwischen der theoretischen Betrachtung und der Praxis. Für den praktischen Einsatz im deutschsprachigen Raum wäre es sicher nützlich,wenn es auch in Deutsch erhältlich wäre.

Prof. Dipl.-Ing. Daniel Schwendemann

(aus Kunststoffe 4/2013)

Leseproben, Inhaltsverzeichnis unter: www.hanser.de/978-3-446-42278-0

Understanding Plastics Engineering Calculations
Natti S. Rao und Nick R. Schott,
Carl Hanser Verlag
München 2012
196 Seiten
unverbindl. Preisempf.: 59,90 EUR (D)
ISBN 978-3-446-42278-0

Weitere News im plasticker