19.03.2013

www.plasticker.de

Fachbuch: Menges Werkstoffkunde Kunststoffe - "Fundiertes Grundwissen"

Das Buch "Menges Werkstoffkunde Kunststoffe" vermittelt in 15 Kapiteln und auf 455 Seiten ein fundiertes Grundwissen über polymere Werkstoffe. Ausgehend von einer Einführung in die Historie und hervorstechenden Eigenschaften und Anwendungen von Kunststoffen liefern die weiteren Kapitel einen Einblick in die Gestalt, den Aufbau, die Eigenschaften und das Verhalten der Kunststoffe. Es werden nicht nur Fachbegriffe wie Bindekräfte, Taktizität, Molmasse, Kristallisation und Modifikationen durch Additive erläutert, sondern auch wesentliche Zusammenhänge der Rheologie, des Erstarrungsverhaltens und der mechanischen Festigkeit von Kunststoffen behandelt. Ergänzend hierzu werden auch die zur Materialprüfung üblicherweise eingesetzten Messverfahren vorgestellt. Ausführlich werden Festigkeitsbetrachtungen für Kunststoffe erläutert und geeignete Kennwerte und Formeln vorgestellt, wobei sehr gut differenziert wird zwischen Faktoren wie Verstärkung, Art des Belastungsfalls (statisch, dynamisch, Schwingungen, Stoß, Druck), Zeitstandfestigkeiten, Reibung und Verschleiß. Verschieden genaue bzw. aufwendige Methoden - ausgehend von der Abschätzung bis hinzur FEM-Simulation - werden vorgestellt und Entscheidungshilfen zur richtigen Auswahl diskutiert. Neben einer übersichtlichen Abhandlung verschiedenster weiterer Kunststoffkennwerte wie thermische, elektrische, optische und akustische Eigenschaften wird auch auf Themen wie Oberflächenspannung, Lösungsverhalten und Stofftransportvorgänge (Permeation) eingegangen. Die verschiedensten Abbaumechanismen von Polymeren wie Depolymerisation, Oxidation, Bewitterung oder Pyrolyse runden das umfangreiche Werk ab.

Obwohl das Buch ausschließlich Grafiken in Graustufen aufweist, sind die Darstellungen aussagekräftig und werden insgesamt durch zahlreiche Tabellen und Diagramme ergänzt. Die Gliederung ist klar und übersichtlich und wird von hilfreichen Hinweisbalken sowie nützlichen Stichworten am Rand unterstützt, was ein gezieltes Querlesen und ein schnelles Wiederauffinden eines Inhalts ermöglicht. Der Charakter eines Kompendiums für den Gebrauch in Vorlesungen für den Ingenieurstudenten blieb diesem Lehrbuch erhalten. Dies ist durchaus positiv zu sehen, da es - im Unterschied zu den zahlreichen Veröffentlichungen auf dem Buchmarkt - eben tieferes Wissen zu Themen vermittelt, die einen Ingenieur beschäftigen. Dem interessierten Ingenieur bietet dieses Werk einen klar gegliederten Einstieg in die Zusammenhänge des Werkstoffverhaltens der Kunststoffe. Die wesentlichen Aspekte für eine werkstoff-, fertigungs- und anwendungsgerechte Entwicklung von Kunststoffprodukten werden herausgearbeitet.

Dipl.-Ing. Sylvia Schmidt

(aus Kunststoffe 2/2013)

Leseproben, Inhaltsverzeichnis unter: www.hanser.de/978-3-446-42762-4

Menges Werkstoffkunde Kunststoffe
Georg Menges u.a.
6. Auflage
Carl-Hanser-Verlag
München 2011
455 Seiten
39,90 EUR (D)
ISBN 978-3-446-42762-4

Weitere News im plasticker