26.01.2011

www.plasticker.de

Fachbuch: Praxisnah - "Einfärben von Kunststoffen"

Martin Bastian hat sich mit seinem neu erschienenen Buch zum Ziel gesetzt, ein sehr praxisnahes Werk für ein breites Publikum zur Verfügung zustellen. Es soll sowohl für Fachkräfte aus der Anwendung als auch für Ingenieure oder Techniker aus der Entwicklung ein praktischer Ratgeber für das Einfärben von Kunststoffen sein. Das Feld ist entsprechend sehr breit abgesteckt und das Buch stellt die jeweiligen Themengebiete in verständlicher Form anschaulich mit vielen hilfreichen Grafiken, Bildern und Tabellen dar. Die Balance zwischen einem informativen Überblick und notwendiger Tiefe wurde gefunden, um die Grundlagen für das Einfärben von Kunststoffen für Fachleute unterschiedlicher Disziplinen anwendungsnah darzustellen.

Die ersten Kapitel widmet Bastian einigen Begriffsklärungen und dem schwierigen Thema der Farbwahrnehmung. Unser menschliches Auge steht in Konkurrenz zur Farbmessung. Der subjektive Eindruck eines Objektes muss differenziert beschrieben und in messbare Größen zerlegt werden. Anschließend werden die gängigsten Prüfmethoden zur Beurteilung der Eignung von Farbmitteln für Kunststoffe erläutert. Neben den verarbeitungs- und anwendungsbezogenen Prüfverfahren findet man darin auch einen nützlichen Abriss über gesetzliche Anforderungen an Farbmittel.

Die Kapitel über Anlagentechnik und Technologie zum Einfärben von Kunststoffen gehören zu den herausragenden Merkmalen des Buches. Neben grundlegenden Informationen zur Maschinentechnik werden auch Zusammenhänge aus wichtigen Teilbereichen wie Mischen oder Dispergieren von Pigmenten erklärt. Ein Kapitel über Entwicklungstendenzen rundet das Buch ab, wobei inline- oder online-Methoden für einen eher pragmatischen und teilweise konservativen Industriebereich nur einen Teil der Zukunftsmusik spielen werden

Das Vorhaben, ein allgemeinverständliches Werk für eine vielfältige Leserschaft zu schreiben, ist durchaus gelungen. Die wichtigsten Themengebiete werden umfassend abgedeckt und auch Sachverhalte angesprochen, die in der Realität oft eine Herausforderung darstellen können.

Das Buch ist technisch ausgerichtet und enthält einen kleineren Anteil über chemische Aspekte von Pigmenten und Farbstoffen. Die Angabe vieler Quellen und weiterführender Literatur lassen den interessierten Leser tiefer in bestimmte Teilgebiete vordringen. Es ist als Einführungs- oder Nachschlagewerk für die Anwendungstechnik, Produktion oder Qualitätssicherung ebenso empfehlenswert wie für Leser aus nichttechnischen Bereichen, die sich mit dem Einfärben von Kunststoffen beschäftigen.

Dr. Christian Guckel

(aus Kunststoffe 1/2011)

Leseproben, Inhaltsverzeichnis unter: www.hanser.de/978-3-446-41848-6

Einfärben von Kunststoffen
Produktanforderungen • Verfahrenstechnik • Prüfmethodik
Martin Bastian
Carl Hanser Verlag 2010
430 Seiten
179,- EUR (D)
ISBN 978-3-446-41848-6