Fachmessen rund um den Globus für die innovations- und wachstumsstarke Kunststoff- und Kautschukindustrie

08.04.2011

Die Kunststoff- und Kautschukindustrie hat die Folgen der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise rasch hinter sich gelassen und zeigt sich innovations- und wachstumsstark. Weltweit werden ihr beste Zukunftsaussichten bescheinigt. Ihre technologischen Neuentwicklungen präsentieren Maschinen- und Anlagenbauer, Rohstoffproduzenten und Kunststoff- und Gummiverarbeiter auf Fachmessen rund um den Erdball. Mit der Messe Düsseldorf hat die Branche eine Partnerin, die seit Jahrzehnten Top-Veranstaltungen in interessanten Märkten organisiert und damit den exportorientierten Unternehmen die notwendigen Plattformen bietet, um neue Kundenkontakte zu knüpfen, bestehende Beziehungen zu stärken und den Dialog mit den Kunden zu intensivieren. Mit der Kompetenz und Erfahrung, die die Messe Düsseldorf als Organisatorin der Weltleitmesse K gesammelt hat, begleitet sie ihre Kunden zu herausragenden regionalen Veranstaltungen.

Nach dem krisenbedingten Einbruch des chinesischen Kunststoff- und Gummiindustrie in 2009 hat eine flächendeckende robuste Erholung eingesetzt. Insbesondere Maschinenlieferungen aus Deutschland, Japan, Taiwan, den USA, Italien, der Republik Korea, Frankreich und Kanada haben deutlich angezogen. Die Vitalität des chinesischen Marktes wird auf der CHINAPLAS 2011, die vom 17. bis 20. Mai im Guangzhou International Convention and Exhibition Centre stattfindet, spürbar werden.

Die Kooperation zwischen der Adsale Exhibition Services Ltd., dem Veranstalter der CHINAPLAS, und der Messe Düsseldorf besteht seit vielen Jahren. Auch 2011 wird von Düsseldorf aus die offizielle deutsche Beteiligung an der CHINAPLAS organisiert, zudem ist die chinesische Tochtergesellschaft der Messe Düsseldorf Ko-Organisatorin der Veranstaltung. Rund 100 deutsche Unternehmen werden auf einer Gesamtfläche von mehr als 2.500 Quadratmetern ihre Neuheiten präsentieren. Insgesamt werden rund 2.200 Ausstellerfirmen und 80.000 Fachbesucher zur CHINAPLAS 2011 erwartet.

In Thailand wird der kunststoffverarbeitenden Industrie eine wichtige Funktion im wirtschaftlichen Aufschwung des Landes zugeschrieben, sie ist Bestandteil des Nationalen Strategischen Plans für Werkstofftechnologie (2007-2016), Investitionen werden staatlich begünstigt. Vom wirtschaftlichen Aufschwung des Landes werden auch die Aussteller der TIPREX, Thai International Plastics and Rubber Exhibition, vom 31. August bis 3. September 2011, profitieren. Die Messe findet bereits zum dritten Mal statt, im Bangkok International Trade & Exhibition Centre (BITEC) werden rund 200 ausstellende Unternehmen und 8.000 Fachbesucher erwartet. TIPREX 2011 wird gemeinsam organisiert von der Thai Plastic Industries Association, der Federation of Thai Industrie – Plastic Industry Club und Messe Düsseldorf Asia, einer 100prozentigen Tochtergesellschaft der Messe Düsseldorf GmbH. Parallel zur TIPREX 2011 findet die Pack Print International, 3rd International Packaging and Printing Exhibition for Asia, statt.

Nur wenige Wochen später, am 9. November 2011, beginnt im malaysischen Kuala Lumpur die M-PLAS, 5th International Plastics and Rubber Trade Fair for Malaysia. Mit mehr als 1.550 Herstellungsbetrieben für Kunststoffprodukte gilt Malaysia als hoch entwickelter und stark diversifizierter Markt in der ASEAN-Region. Im Land stehen die Zeichen auf Wachstum, bis 2015 wird mit einem Anstieg des Bruttosozialproduktes von rund fünf Prozent jährlich gerechnet. M-PLAS 2011 wird organisiert von Messe Düsseldorf Asia und unterstützt von der Malaysia External Trade Development Corporation (MATRADE) sowie der Malaysian Plastics Manufacturers Association (MPMA), der Malaysian Rubber Products Manufacturers’ Association (MRPMA) und dem Malaysian Rubber Export Promotion Council (MREPC). Rund 200 Aussteller und 4.500 Fachbesucher nahmen an der Vorveranstaltung im November 2009 teil.

Der russische Markt für Kunststoff- und Gummiprodukte, hart getroffen von der globalen Krise, belebt sich merklich. Etwas langsamer noch als in den übrigen BRIC-Staaten, doch in allen Bereichen der Branche wird wieder investiert. Nach wie vor besteht im Land erheblicher Investitionsbedarf, vor allem in den Bereichen Verpackung und Medizintechnik werden die Produktionskapazitäten erweitert und modernisiert.

Seit ihrer Erstveranstaltung 1988 hat sich die INTERPLASTICA, Internationale Fachausstellung Kunststoffe & Kautschuk, als führende Plattform für Kunststoff- und Kautschuktechnologie etabliert. Anlässlich der jüngsten Veranstaltung im Januar 2011 berichteten die Aussteller übereinstimmend von vielversprechenden Kundenkontakten und zahlreichen Vertragsabschlüssen. 20.000 Fachbesucher aus der gesamten russischen Föderation und vielen Nachbarstaaten kamen zur INTERPLASTICA und der gleichzeitig stattfindenden Verpackungs-Fachmesse UPAKOVKA/UPAK ITALIA ins Messegelände Krasnya Presnya in Moskau. 890 Aussteller zeigten zu beiden Veranstaltungen ihr Angebot auf einer Nettofläche von mehr als 17.000 Quadratmetern. Da mit einem weiteren Marktaufschwung gerechnet wird, erwarten Messe Düsseldorf und ihre Tochtergesellschaft OOO Messe Düsseldorf Moskau als Veranstalter auch zur INTERPLASTICA 2012 im kommenden Januar eine lebhafte Resonanz.

130.000 Fachleute besuchten im Jahr 2009 die wichtigste Messe der Kunststoff- und Kautschukindustrie auf dem indischen Subkontinent, die PLASTINDIA, und sahen die Präsentationen der rund 1.500 Aussteller. Mit der Plastindia Foundation ist die Messe Düsseldorf seit langem verbunden, zur Veranstaltung 2012 wird sie erneut als Overseas Associate die europäischen und nordamerikanischen Aussteller betreuen. Die Messe wird vom 1. bis 6. Februar 2012 im Gelände Pragati Maidan in Neu Delhi ausgerichtet. Die Chancen im indischen Markt gelten als hervorragend, in der kunststoffverarbeitenden Industrie wird mit einem Anstieg des Maschinenbestandes von 69.000 Einheiten auf 150.000 Einheiten bis zum Jahr 2020 gerechnet. Vor allem im Fahrzeugbau wächst der Bedarf an Kunststoffteilen beträchtlich, Indiens Automobilindustrie boomt mit einer Wachstumsrate von über 18 Prozent jährlich. Und auch im Bereich der Bewässerung werden in Indien bis zum Jahr 2015 voraussichtlich mehr als 2,5 Millionen Tonnen Kunststoffe und Kunststoffprodukte benötigt.

Auch im Wachstumsmarkt Vietnam ist die Messe Düsseldorf aktiv: Gemeinsam mit der Bangkok Exhibition Services Ltd., Mitglied von Allworld Exhibitions, London, organisiert Messe Düsseldorf ASIA die Plastics & Rubber Vietnam vom 29. Februar bis 2. März 2012 in Ho-Chi-Minh City. 2010 nahmen an der Veranstaltung im Saigon Exhibition & Convention Center (SECC) und der zeitgleich ausgerichteten Propak Vietnam, der führenden Verpackungsmesse des Landes, 216 Aussteller aus 21 Ländern und 6.800 Fachbesucher teil.

Vietnam wird als Markt mit großen Entwicklungschancen angesehen. Im Zuge des Aufschwungs konsumnaher Industrien, insbesondere des Elektronik- und Automobilsektors, entwickelt sich auch die heimische Kunststoff- und Kautschukbranche. Ihr wird auch in den kommenden Jahren kontinuierliches Wachstum mit dem entsprechenden Investitionsbedarf prognostiziert.

Um der wachsenden Bedeutung des indonesischen Marktes für Kunststoff-, Druck- und Verpackungserzeugnisse zu entsprechen, engagieren sich Messe Düsseldorf, Messe Düsseldorf Asia und ihr indonesisches Partnerunternehmen PT Wahana Kemalaniaga (WAKENI) ab 2012 beim Fachmessen-Trio INDOPLAS, INDOPACK und INDOPRINT. Gemeinsam wird man die Messethemen weiterentwickeln und die Veranstaltungen weiter internationalisieren. Die Fachgemeinschaften Kunststoff- und Gummimaschinen, Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen sowie Druck und Papiertechnik im VDMA unterstützen INDOPLAS, INDOPACK und INDOPRINT.

Mit mehr als 240 Millionen Einwohnern ist Indonesien die viertgrößte Nation der Welt. Die Wirtschaft floriert: Im Jahr 2010 stieg das Bruttosozialprodukt um 5,9 Prozent, in den kommenden Jahren soll das jährliche Wachstum durchschnittlich bei rund 6 Prozent liegen. Eine wachsende Mittelschicht mit guter Kaufkraft und steigenden Erwartungen an den Lebensstandard begünstigen die Entwicklung vor allem der Konsumgüterindustrien. INDOPLAS, INDOPACK und INDOPRINT werden vom 11. bis 14. April 2012 im Messegelände Jakarta International Expo stattfinden.

Die einzige spezialisierte Messe für die Kunststoff- und Kautschukindustrie in der Tschechischen Republik ist die von der Veletrhy Brno a.s., der tschechischen Tochtergesellschaft der Messe Düsseldorf, ausgerichtete PLASTEX. Sie wird vom 10. bis 14. September 2012 im Brünner Messegelände stattfinden, parallel zur Internationalen Maschinenbaumesse MSV und im Verbund mit fünf weiteren Technologiemessen: der IMT, Internationalen Messe für Metallbearbeitung, der Messe für Schweißtechnik WELDING, der Messe für Gießereitechnik FOND-EX, der Internationalen Fachmesse für Oberflächentechnik PROFINTECH und der INTERPROTEC, Internationale Fachmesse für Schutzausrüstung und Sicherheit am Arbeitsplatz. An der PLASTEX 2008 nahmen 196 Aussteller aus 21 Ländern und 13.000 Besucher teil.

Für den Nahen und Mittleren Osten hat sich die ArabPlast als führende Plattform der wachsenden Kunststoff- und Kautschukindustrie etabliert. Messe Düsseldorf ist seit 2004 exklusiver Partner der Arab International Plastic & Rubber Industry Trade Show and Conference, die 2011 bereits zum 10. Mal von Al Fajer Information & Services veranstaltet wurde. Vom 8. bis 11. Januar zog sie, gemeinsam mit der parallel veranstalteten Tekno Tube Arabia, 800 Ausstellerfirmen und über 18.500 Fachbesucher an. Die nächste ArabPlast findet im Januar 2013 im Dubai International Convention and Exhibition Centre statt.

Höhepunkt des Jahres wird dann die Leitmesse der Branche, die K 2013 in Düsseldorf sein. Als Marktführerin versammelt sie den Weltmarkt in Angebot und Nachfrage und hebt sich deutlich vom Wettbewerb ab. Aus rund 100 Ländern kamen die 222.000 Fachbesucher zur jüngsten Veranstaltung, der K 2010 vom 27. Oktober bis 3. November. Sie begeisterten sich für die Innovationen der 3.098 Ausstellerfirmen aus den Bereichen Roh- und Hilfsstoffe, Maschinen und Anlagen sowie Technische Teile und Halbzeuge.

Die nächste K Düsseldorf findet vom 16. bis 23. Oktober 2013 statt.