16/07/2010

www.plasticker.de

Faigle: Antimikrobielle Kunststoffe für Halteschlaufen

Der weltweit reisende Mensch wird von Bakterien, Viren oder Pilzen als komfortables Transportmittel genutzt. Zur wirksamen Verteilung von Krankheitserregern sorgen alle Gegenstände, die von den Reisenden berührt werden. Dazu gehören vor allem Halteschlaufen im Flughafenbus, in Flughafen-Transferzügen, in der Eisenbahn, der U-Bahn, Straßenbahn oder im Bus.

Die Halteschlaufen IGOSTRAP® und gripAd® von faigle bestehen neuerdings aus dem faigle-Kunststoff PAS-PU98A H FR mit einem antimikrobiellen Sterione-Additiv. Sie bieten nach Anbieterangaben Schutz sowohl gegen Bakterien als auch gegen Viren oder Pilze und tragen dazu bei, dass die Mikroorganismen vernichtet werden. Sie sollen weitgehend verhindern, dass sich die Keime überhaupt an den Halteschlaufen festsetzen können. Wenn es trotz allem zu Ablagerungen kommt, sollen die Sterione durch massive Störung des Energiestoffwechsels in den Mikroorganismen dafür sorgen, dass diese absterben.

Für den Menschen seien Sterione ungefährlich. Sie dienen im Medizin- und Klinikbereich schon seit langer Zeit als dauerhafter Infektionsschutz, heißt es abschließend.

Weitere Informationen: www.faigle.com