27.04.2010

www.plasticker.de

Fanuc: Vereintes Maschinengeschäft in Europa

Am 1. April 2010 gab die in Yamanashi (am Fuße des Fuji) angesiedelte FANUC LTD., Hersteller von Fabrik-Automationsausrüstungen und Robotern, den sofort wirksamen Transfer ihres Spritzgießmaschinen-Geschäftes in Europa, FANUC ROBOSHOT EUROPE GmbH, in die FANUC ROBOMACHINE EUROPE GmbH, beide mit Sitz in Neuhausen (nahe Stuttgart Airport) bekannt. Ende März 2010 übergab Takeshi (Ted) Oda die Geschäftsführung der FANUC ROBOSHOT EUROPE GmbH an Minoru Fujita, President und CEO der FANUC ROBOMACHINE EUROPE GmbH. Ted Oda übernahm eine neue Führungsposition am Hauptsitz der FANUC LTD.

Gemäß Minoru Fujita (Diplom-Ingenieur, 43 Jahre) dient diese Fusion dem Zweck, die Position des Unternehmens unter den vorherrschenden Wirtschaftsbedingungen zu verbessern: "Wir werden eine starke Vertriebsorganisation in Europa aufrecht erhalten, um eine professionelle Kundenbetreuung und Auftragsabwicklung zu gewährleisten, und wir verstärken zudem unser Service-Netz zu Gunsten schneller Lieferung , Inbetriebnahme und Wartung der Maschinen."

Die Fusion habe keine Auswirkung auf die logistische Situation. Keine der beiden Firmen müsse den Standort wechseln, beide sind seit Jahren Nachbarn im FANUC Building in Neuhausen. Ein markanter Vorteil für Spritzgießunternehmen sei nun eine gemeinsame Verfügbarkeit der FANUC ROBOSHOT Spritzgießmaschinen und der ROBODRILL Werkzeugmaschinen sowie ROBOCUT Drahterodiermaschinen für Werkzeugbau und -Instandsetzung. Der operative Vorteil liege in der Senkung von Gemeinkosten, Konsolidierung administrativer Ressourcen, verbesserten Büro- und Lagerkapazitätsnutzung sowie konzertiertem Back-Office und Kunden-Service - zur Bedienung gemeinsamer Branchen durch sich ergänzende Nutzwerte, heißt es in einer Fanuc-Meldung.

Das gemeinsam genutzte Technikum im Neuhausener FANUC Building beherbergt die kompletten Baureihen der ROBODRILL Werkzeugmaschinen und ROBOCUT Drahterodiermaschinen. Hier können Werkzeugbauer die Leistungsfähigkeit der WZ-Maschinen in Augenschein nehmen. Zudem stehe eine umfassende Auswahl von ROBOSHOT Spritzgießmaschinen für Spritzversuche, Werkzeugabmusterungen und für die Schulung von Kunden- und eigenem Personal zur Verfügung.

Während der K 2010 - 27. Oktober bis 3. November 2010 in Düsseldorf – will FANUC ROBOMACHINE EUROPE GmbH verschiedene ROBOSHOT Spritzgießmaschinen mit Weiterentwicklungen hinsichtlich Präzision, Energie, Schnelligkeit und Reproduzierbarkeit mittels Live-Vorführungen präsentieren.

Weitere Informationen: www.fanuc.de