19/09/2013

Leibniz Universität Hannover

Faszination Ingenieurwissenschaften

Sie entwerfen neue Windanlagen und entwickeln die Technik für Smartphones weiter, sie bauen Brücken, bringen Roboter zum Laufen und sorgen dafür, dass Autos weniger Sprit brauchen. Ingenieurinnen und Ingenieure gestalten die Zukunft: Wer ein ingenieurwissenschaftliches Studium an der Leibniz Universität Hannover abschließt, hat die Eintrittskarte zum Erfolg in der Hand. Die Arbeit eines Ingenieurs hat zahlreiche unterschiedliche Facetten.

Eine neue Internet-Plattform der Leibniz Universität präsentiert unter http://www.ing.uni-hannover.de die gesamte Bandbreite der Studienmöglichkeiten in den Bachelorstudiengängen der Ingenieurwissenschaften. Die Website entstand in Zusammenarbeit der Fakultäten für Maschinenbau, Bauingenieurwesen und Geodäsie, Elektrotechnik und Informatik sowie der Zentralen Studienberatung und des Referats für Kommunikation und Marketing.

Mit der Seite will die Leibniz Universität Hannover auch einen Beitrag gegen die hohen Abbrecherquoten in den ingenieurwissenschaftlichen Fächern leisten. Die Plattform informiert daher auch ausführlich darüber, welche Voraussetzungen für das Ingenieurstudium nötig sind. Ein Interesse an Mathematik, Technik und Naturwissenschaften sowie ein gutes Abstraktionsvermögen sind unabdingbar. Ein Leistungskurs in Fächern wie Mathematik, Physik oder Chemie ist zwar keine Pflicht, das dort erworbene Wissen hilft jedoch beim Einstieg ins Studium. Wer darüber hinaus über Kreativität, Verantwortungsbewusstsein, Entscheidungsfreude und Durchsetzungsvermögen verfügt, bringt ideale Voraussetzungen für das Studium mit.

Interessierte können sich nun leicht einen Überblick über die ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge an der Leibniz Universität verschaffen. Das Portal listet die unterschiedlichen Angebote auf und informiert über Inhalte und Abschlüsse. Wer bislang noch unentschlossen war, welcher Studiengang der richtige ist und sich für ein ingenieurwissenschaftliches Studium entscheidet, hat noch bis zum 30. September 2013 Zeit, seine Bewerbungsunterlagen einzureichen, denn die Bachelor-Studiengänge sind zulassungsfrei.

Quelle: