30.05.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Faurecia: Entwicklung von Leichtbausitzen mit Rhodia

Die Entwicklung einer neuen Palette von Bauteilen für Sitzkomponenten ist Ziel einer kürzlich angekündigten Zusammenarbeit zwischen dem Automobilzulieferer Faurecia (Nanterre / Frankreich; www.faurecia.com) und dem Polyamiderzeuger Rhodia (Paris / Frankreich; www.rhodia.com).

Auf Basis der 2008 vorgestellten, auf Schlagzähigkeit und Steifigkeit getrimmten PA 6-Compoundfamilie "Technyl SI" wollen beide Unternehmen Strukturteile entwerfen, die 20 Prozent leichter sind als herkömmliche Stahlteile. Erste Bauteile sollen voraussichtlich 2014 in die Serienproduktion gehen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...