12.12.2014

www.plasticker.de

Ferromatik Milacron: Planungen zur Sanierung vorgestellt - Reduzierung der Personalkosten geplant

Die Geschäftsführung der Ferromatik Milacron GmbH hat kürzlich im Rahmen einer Wirtschaftsausschusssitzung ihre Planungen vorgestellt, wie durch ein neues zukunftsweisendes Geschäftsmodell die Rentabilität des Betriebs in Malterdingen, Südbaden, wieder hergestellt werden soll (siehe auch plasticker-News vom 10.12.2014).

Die Ferromatik Milacron GmbH befindet sich demzufolge seit einigen Jahren in finanziellen Schwierigkeiten und hat zuletzt im Jahre 2010 einen Sanierungsversuch unternommen. Seitdem seien erneut Verluste in einer Größenordnung von 13 Mio. Euro aufgelaufen. Angesichts von Konzernverbindlichkeiten von 26,8 Mio. Euro seit der letzten Restrukturierung seien die Gesellschafter ohne Gegenleistung zu keiner weiteren Verlustübernahme bereit. Ungeachtet aller früheren Anstrengungen befinde sich die Gesellschaft damit erneut in einer existenzbedrohenden Krisenlage, die eine Fortführung ohne entschiedene Gegenmaßnahmen der Gesellschaft selbst und ihrer Mitarbeiter unmöglich mache.

In Abkehr von früheren Sanierungsbemühungen will die neue Geschäftsführung die Wende durch eine strategische Neuausrichtung erreichen, die in der zweiten Hälfte 2015 zu greifen beginnen soll. Bis dahin sollen die Voraussetzungen geschaffen werden.

Vorgestellt wurde ein Maßnahmenpaket, das Verbesserungen sowohl auf der Erlösseite als auch auf der Kostenseite vorsieht. Bestandteil des Konzepts sind Einsparungen in fast allen Bereichen in einer Größenordnung von deutlich über 5 Mio. Euro im Jahr. Eingeschlossen sind Einsparungen bei den Personalkosten als dem mit Abstand größten Kostenblock von rund 3,6 Mio. Euro. Dies entspricht demzufolge einem Personalkostenanteil von 15,8 Prozent. Realisiert werden sollen die Einsparungen durch eine Reduzierung der Kosten pro Kopf. Auf betriebsbedingte Kündigungen soll in diesem Fall verzichtet werden.

Konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Erlösseite wurden nicht genannt.

Die Ferromatik Milacron GmbH hat nach eigenen Angaben im abgelaufenen Jahr mit 277 Mitarbeitern einen Umsatz von 60,9 Mio. Euro erzielt. Sie ist Teil der Unternehmensgruppe Milacron LLC, die im gleichen Zeitraum weltweit an über 30 Standorten einen Umsatz von rund einer Mrd. USD erwirtschaftet hat.

Weitere News im plasticker