16.12.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Festo: Greifarm mit Faltenbälgen aus Polyamid

Die Ingenieure Dr. Peter Post und Markus Fischer vom Automatisierungsspezialisten Festo AG & Co KG (Esslingen; www.festo.com) sowie Andrzej Grzesiak vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA, Stuttgart; www.ipa.fhg.de) erhielten für einen neuartigen Roboterarm den mit 250.000 EUR dotierten Deutschen Zukunftspreis 2010.

Der Greifarm kann sich wie ein Elefantenrüssel in alle Richtungen bewegen und problemlos mit rohen Eiern hantieren. Für das Lasersintern von Faltenbälgen, Greifhand und -fingern wird "PA 2200" der Electro Optical Systems GmbH (EOS, Krailling; www.eos.info) eingesetzt, das auf PA 12-Pulver basiert.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...