20.08.2014

VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.

Film beleuchtet zunehmenden Ressourcenverbrauch im Zuge Weltbevölkerungswachstum und steigendem Wohlstand

Der neue Film zum Thema "Ressourceneffizienz" ist nun online auf dem Youtube-Kanal des VDI abrufbar. Er beschäftigt sich mit dem zunehmenden Ressourcenverbrauch durch die wachsende Weltbevölkerung und den steigenden Wohlstand. Im Sinne des Nachhaltigen Wirtschaftens sollen Rohstoffe, wie zum Beispiel Metalle, in den Wirtschaftskreislauf zurückzugeführt werden. So müssen sie der Natur nicht erneut entnommen werden.

Das Sammeln und Aufbereiten von Elektro- und Elektronikaltgeräten leistet einen wichtigen Beitrag, um natürliche Ressourcen zu schützen. Der Film „Ressourceneffizienz durch Kreislaufwirtschaft“ der VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt verdeutlicht, wie wichtig ein verantwortungsbewusster Umgang mit Elektro- und Elektronikaltgeräten ist und wie jeder Bürger einen Beitrag leisten kann, Ressourcen zu schützen. Der Film ist jetzt im Youtube-Kanal des VDI abrufbar unter www.youtube.com/meinvdi.

Mit diesem Film ist die Technikfilmreihe nun vollständig. Die Filme stellen spannende zukünftige Technologien und innovative Problemlösungen verständlich vor. „Technik erleichtert unseren Alltag – und zwar häufig so, dass wir sie nicht mehr wahrnehmen. Wer macht sich schon Gedanken darüber, was technisch alles passiert, damit eine Heizung nach unseren Wünschen funktioniert? Wer macht sich Gedanken darüber, wie Messverfahren in der Medizin funktionieren müssen, um einen Menschen in der Intensivstation zu überwachen? Was sind die Herausforderungen für sichere Fahrzeuge – auch im Kontext von Elektromobilität? Antworten auf diese und andere Fragen geben wir in unserer Filmreihe“, sagt Dieter Westerkamp, Bereichsleiter Technik & Wissenschaft im VDI.

Die zehn Filme decken ein weites Spektrum ingenieurwissenschaftlicher Arbeit ab und machen deutlich, welche Innovationen den Technikstandort Deutschland in Zukunft bereichern werden. Die Filmreihe informiert etwa über Erneuerbare Energien, Logistik oder gesundes Raumklima. Zu sehen sind die Filme auf dem eigenen Youtube-Kanal www.youtube.com/meinvdi.

Quelle: