17.07.2015

www.plasticker.de

Fleig: Kunststoffverarbeiter setzt Spatenstich zur Betriebserweiterung

Bereits im Mai 2015 setzte der Schwarzwälder Kunststoffverarbeiter Hans Fleig GmbH den Spatenstich zum Bau einer neuen Produktionshalle. Hierdurch wird die Produktionsfläche des Familienbetriebes um 730 Quadratmeter erweitert. Die Gesamtinvestition liegt nach Angaben des Unternehmens bei ca. 1,3 Millionen Euro. Die neue Produktionshalle soll bereits Anfang 2016 bezugsfertig sein.

Die Hans Fleig GmbH stellt mit 24 Spritzgießmaschinen bis 1.500 kN Schließkraft vor allem präzise Kleinteile mit hohem technischem Anspruch her. Zum Porfolio gehören: Formenbau und Konstruktion, Technische Spritzgussteile aus allen gängigenThermoplasten von 0,01 - 100 Gramm für die Automobil-, Elektronik- und Luftfahrtindustrie, Fertigung von Spulenkörpern, Schalterteile zur Gurtschlusstechnik und Airbagansteuerung im KFZ, Montage von O-Ringen für Luftmassenmesser auf Vollautomaten, Umspritzen von Einlegeteilen und Gewindebuchsen, Dünnwandtechnologie.

Das Unternehmen beschäftigt 35 Mitarbeiter.

Weitere News im plasticker