30.03.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Folien: Branchenüberblick im Vorfeld der K 2010

Intelligente Verpackungen, die neben der notwendigen Verbraucherinformation viele weitere Kriterien erfüllen, sind stark im Kommen – und das nicht nur bei Lebensmitteln. So habe die Krise 2009 die Folienindustrie weit weniger getroffen als andere Zweige der Kunststoffbranche, erläutert die Messe Düsseldorf (www.messe-duesseldorf.de) im Vorfeld der „K 2010“ (27. Oktober bis 3. November 2010).


Insbesondere flexible Verpackungen werden aufgrund der geringen Material- und Herstellungskosten und des breiten Anwendungsspektrums stark nachgefragt. Wegen ihres geringen Gewichts schonen sie Ressourcen und bieten zudem gute Recyclingmöglichkeiten. Für den Einsatz flexibler Verpackungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie sowie in der Pharma- und Kosmetikindustrie sprechen hygienische Aspekte und eine lange Lagerfähigkeit. Weiterentwicklungen bei atmungsaktiven Folien, mikrowellen- und tiefkühlgeeigneten Folien sowie biologisch abbaubaren Folien begünstigen deren vermehrten Einsatz. Schon heute decken Kunststofffolien rund drei Viertel des Bedarfs an flexiblen Verpackungen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...