03.04.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Forbo: Negative Währungseinflüsse belasten Ergebnis

Die Schweizer Forbo-Gruppe (Eglisau; www.forbo.com) konnte Umsatz und Ergebnis trotz "anhaltend anspruchsvoller Rahmenbedingungen" im Jahr 2011 in Lokalwährungen deutlich steigern. Die Erlöse legten um 7,5 Prozent zu, infolge der negativen Währungseinflüsse ging der Umsatz in Schweizer Franken jedoch um 4,6 Prozent auf 1,71 Mrd CHF (1,41 Mrd EUR) zurück.

Das Ebitda sank aufgrund nachteiliger Währungseffekte, hoher Rohstoffpreise und Sondereffekte aus dem Verkauf der Industrieklebstoffe an H.B. Fuller um 14,7 Prozent auf 208,5 Mio CHF. Der Umsatz der "Flooring Systems" ging in Schweizer Franken um 7,9 Prozent auf 805 Mio CHF zurück. Das Bereichs-Ebit sank um 12,7 Prozent auf 117,6 Mio CHF.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...