02.03.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Formosa: Weiterer Cracker in den USA geplant

Mit einer Investition von 1,7 Mrd USD (rund 1,3 Mrd EUR) baut die Formosa Plastics Corporation, U.S.A. (Livingston, New Jersey / USA; www.fpcusa.com) den texanischen Standort Point Comfort deutlich aus. Geplant ist ein neuer Olefin-Cracker auf Gasbasis sowie eine Propandehydrierung zur Propylengewinnung.Im Downstream ist bislang eine Linie für PE-LD vorgesehen.

Die Inbetriebnahme der Anlagen ist für das Jahr 2016 terminiert. Man reagiere damit auf die günstige Kostenentwicklung für Gas in Nordamerika, so FPC. Weitere Details werden derzeit nicht genannt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...