17.01.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Forschung: Neuartige funktionale Verpackungen

Forscher an der University of Strathclyde (Glasgow, Schottland / Großbritannien; www.strath.ac.uk) führen ein Projekt zur Reduzierung von Lebensmittelabfall mit Hilfe der Entwicklung neuartiger Verpackungen aus "intelligenten Kunststoffen" durch. Die funktionalen Kunststoff-Packmittel verändern ihre Farbe, sobald der Inhalt schlecht zu werden beginnt, sei es, weil die Verpackung beschädigt wird; oder sich das Verfallsdatum der Ware nähert.

Die neue Kennzeichnungstechnik ist nach Angaben der Wissenschaftler in Verbindung mit MAP-Verpackungen (Modified atmosphere packaging) einzusetzen, bei denen die Haltbarkeit der Speisen in eigens dafür geschaffenen Bedingungen durch die Reduzierung des Sauerstoffanteils verlängert wird. Gegenüber den derzeit verfügbaren Frische-Indikatoren in Form von Etiketten sei das neue Verfahren sehr wirtschaftlich.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...