29/07/2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Frankreich: Mengenrückgang in der Kunststoffverarbeitung

Frankreich ist erneut in die Rezession gerutscht. Das französische Statistikamt Insee (www.insee.fr) gab in der zweiten Junihälfte bekannt, dass das Bruttoinlandsprodukt im letzten Quartal 2012 und ersten Quartal 2013 jeweils um 0,2 Prozent zurückgegangen ist. Für das Land zwischen Pyrenäen und Rhein ist es bereits die zweite Rezession innerhalb von vier Jahren. Und dabei sind die Folgen der Krise von 2008/2009 in Frankreich anders als in Deutschland noch keineswegs überwunden. Auch die weiteren Aussichten verheißen keine schnelle Besserung: Für das Gesamtjahr 2013 wird ein BIP-Rückgang von 0,1 bis 0,2 Prozent erwartet.

Der wirtschaftliche Negativtrend hat auch vor der französischen Kunststoffverarbeitung nicht Halt gemacht. Laut dem Verarbeiterverband Fédération de la Plasturgie (FEP, Paris; www.laplasturgie.fr) sank das verarbeitete Volumen bereits im vergangenen Jahr um 5,2 Prozent, auf kolportierte 4,5 Mio t. Eine Studie der Bank Crédit Lyonnais (Lyon / Frankreich, www.lcl.com) beziffert den Rückgang sogar auf 6 Prozent. Und für 2013 rechnen die Bankanalysten mit einem Absinken der verarbeiteten Menge um weitere 4 Prozent.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...