04.11.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Fraunhofer IAP: Weizenstroh als Basis für neue Biokunststoffe

Im Rahmen des Brandenburger Landesprojektes "Lignos" gelang es Wissenschaftlern jetzt, landwirtschaftliche Reststoffe wie Weizenstroh vollständig stofflich nutzbar zu machen. Daraus könnten dann neue Materialien wie zum Beispiel Kunststoffe hergestellt werden. Das vom Fraunhofer Institut für angewandte Polymerforschung (Fraunhofer IAP; Potsdam-Golm; www.iap.fraunhofer.de) koordinierte Projekt wurde mit 2,8 Mio EUR durch das Ministerium für Wirtschaft und Europaangelegenheiten des Landes Brandenburg sowie der EU (EFRE-Mittel) gefördert.

Ziel von Lignos war die Biopolymergewinnung durch neue biotechnologische Verfahren zum Aufschluss von Lignocellulose, die in Pflanzenzellwänden enthalten ist.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...