Fraunhofer IWS bringt neue Beschichtungsansätze zur EMO mit