04.08.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Freedonia: Kunststoff-Fenster in China zunehmend beliebt

Für die Herstellung von Fenstern wird Kunststoff immer beliebter und gewinnt Marktanteile von Holz und Metall. In China soll die Nachfrage nach Kunststofffenstern bis zum Jahr 2017 um jährlich 8,8 Prozent wachsen. Laut einer neuen Studie von Freedonia (Cleveland, Ohio / USA; www.freedonia.com) sind vor allem die guten Dämmeigenschaften und die geringen Kosten von Kunststoff verantwortlich für die Entwicklung.

Insbesondere der Wohnungsbau setzt in China demnach zunehmend auf Fenster aus Kunststoff. Der gesamte Fenstermarkt in China wird laut der Studie "Windows and doors in China" bis 2017 jährlich um 7,8 Prozent auf ein Gesamtvolumen von 375,5 Mrd CNY (45,3 Mrd EUR) anwachsen. Obwohl Kunststoff die größten Zuwachsraten aufweist, wird Metall laut Freedonia wohl noch einige Zeit das dominierende Material blieben, der Marktanteil soll auch 2017 noch über 60 Prozent liegen. Vor allem in Büro-, Industrie- und Gewerbegebäuden wird in China auch zukünftig vor allem auf Metallfenster gesetzt.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...