11.03.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Freedonia: Wende in der Compounding-Industrie in den USA

In der Compounding-Industrie in den USA zeichnet sich nach Ansicht von Freedonia (Cleveland, Ohio; www.freedoniagroup.com) eine Wende ab. Der Marktforscher geht davon aus, dass der Verbrauch von thermoplastischen Compounds unabhängiger US-Hersteller bis 2013 durchschnittlich um 2,7 Prozent auf 3,4 Mio t steigt – dies entspräche einem Markt von 6 Mrd USD (umgerechnet 4,4 Mrd EUR). Im Jahr 2008 sank der Bedarf im Zuge der weltweiten Konjunkturschwäche auf 3 Mio t.


Die größten Wachstumsraten erwartet Freedonia bei den thermoplastischen Elastomeren. Die von nicht integrierten Herstellern abgesetzte Menge soll bis 2013 jährlich um 4,2 Prozent auf 416.760 t nach oben gehen. Bei PP wachse der Bedarf um 3,6 Prozent pro Jahr auf 607.020 t, nicht zuletzt wegen der vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und der niedrigen Kosten.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...