25.04.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Freudenberg: Mischkonzern will Wachstumskurs fortsetzen

Auch wenn der Umsatz und das Betriebsergebnis der Freudenberg Gruppe (Weinheim; www.freudenberg.de) 2013 aufgrund einer veränderten Rechnungslegung unter den Vorjahreswerten lagen, zeigte sich der Vorstand zufrieden. "Trotz konjunktureller Herausforderungen und negativer Einflüsse durch Währungskurse sind wir profitabel und nachhaltig gewachsen, erklärte CEO Dr. Mohsen Sohi. "Der Umsatz hat sich in nahezu allen Geschäftsfeldern erhöht." Nach der nun angewandten Methode, nach der JVs anders bilanziert werden, betrug der Umsatz 5,65 (2012: 5,68) Mrd EUR. Von der Umstellung betroffen sind die Beiträge unter anderem von NOK-Freudenberg Group China, TrelleborgVibracoustics und Freudenberg NOK Mechatronics.

"Wir gehen von einem moderaten Wachstum bei Umsatz und Betriebsergebnis für das Geschäftsjahr 2014 aus", so Sohi. "Dabei wird die breite Diversifizierung unserer Produktpalette der Erfolgsfaktor sein." Zu Beginn des abgelaufenen Jahres erwarb Freudenberg beispielsweise über die US-Tochter Helix Medical Anteile am Medizinkomponenten-Hersteller Cambus Treorana. Die Expansionsstrategie soll auch im laufenden Jahr fortgesetzt werden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...