04.04.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Freudenberg: Neues Logistikzentrum für die Filtersparte

Angesichts der steigenden Nachfrage nach Autoinnenraumfiltern hat der Technologiekonzern Freudenberg (Weinheim; www.freudenberg.de) am Standort Kaiserslautern ein neues Logistikzentrum eröffnet. Die Investitionssumme für die Multifunktionshalle mit einer Gesamtfläche von 12.000 m² lag bei rund 10 Mio EUR. Sechs höhenverstellbare Andockstationen ermöglichen das Be- und Entladen von bis zu 45 Lastwagen pro Tag.

Die Filter, die in dem neuen Logistikzentrum verpackt und versandt werden, produziert das Kaiserslauterner Werk der Geschäftseinheit Freudenberg Filtration Technologies im sogenannten Spinnvliesverfahren. Als Filtermedium dienen synthetische Vliesstoffe, die überwiegend auf Polyester und Polypropylen basieren.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...