25.01.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Fried: Spritzgießunternehmen erweitert Kapazität

Für die Fertigung großer Spritzgießteile hat die Fried Kunststofftechnik GmbH (Urbach; www.fried.de) in eine zweite Maschine mit der Schließkraft von 32.000 kN investiert. Wie das Unternehmen mitteilt, hat das aktuell größte Bauteil, ein Dach für eine Landmaschine, eine Abmessung von 2 mal 2 Meter mit einem Teilegewicht von rund 30 kg.

Mit über 200 Mitarbeitern und einem Umsatzvolumen von über 30 Mio EUR fertigt Fried Kunststoffteile hauptsächlich für die Medizintechnik, den Maschinenbau und die Fahrzeugtechnik. Neben dem Werkzeugbau und der Baugruppenmontage gehört auch die industrielle Oberflächenbearbeitung zum Produktionsspektrum.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...