07.03.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Frisetta Kunststoff: Insolvenzverfahren eröffnet

Am Amtsgericht Waldshut-Tiengen ist am 1. März das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Frisetta Kunststoff GmbH (Schönau; www.frisetta-kunststoff.de) eröffnet worden. Zum Insolvenzverwalter wurde RA Thilo Braun (Schillerstraße 2, 79102 Freiburg) bestellt.

Das Spritzgießunternehmen hatte am 12. Dezember den Insolvenzantrag gestellt. Die Suche nach einem Investor verlaufe "sehr vielversprechend", zitierte die "Badische Zeitung" den Insolvenzverwalter Braun. Es gebe mehrere Interessenten. Die Belegschaft von Frisetta sei derweil um 18 auf nunmehr rund 100 Mitarbeiter reduziert worden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...