12/08/2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Görner: Insolventer K-Verarbeiter fokussiert sich auf Kerngeschäft

Die Görner Kunststofftechnik (Aalen; www.hugo-goerner-gmbh.de) will sich im Rahmen des laufenden Insolvenzverfahrens auf die Kernkompetenzen - der Produktion von Rückleuchten und anderen reflektierenden Teilen vornehmlich für die Automobilindustrie - konzentrieren. Die defizitären übrigen Aktivitäten aus Bereichen wie Weiße Ware und Haushaltstechnik werden nach Abarbeitung vorhandener Aufträge eingestellt, erklärte ein Sprecher der Insolvenzverwaltung.

Im Zuge der Restrukturierungen wird Görner die Belegschaft in den kommenden Monaten von 45 auf 25 Mitarbeiter reduzieren. Durch die Sanierungsmaßnahmen will sich Görner zudem eine gute Ausgangsbasis für den folgenden Investorenprozess verschaffen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...