© Guido Deußing [dim_it:pic_desc]VOC-Prüfungen werden am TFI mittels Prüfkammern u. a. auf Grundlage der Normen DIN EN ISO 16000-9, DIN EN ISO 16000-11 und DIN ISO 16000-6 durchgeführt. Diese Normen legen die Testbedingungen für unterschiedlichste Bodenbeläge in Prüfkammern sowie die analytische Bestimmung der flüchtigen organischen Verbindungen nach drei sowie 28 Tagen durch aktive Probenahme auf geeigneten Adsorbentien, in der Regel Tenax, fest; die Bestimmung der Analyten erfolgt gemäß AgBB nach Thermodesorption mittels ThermalDesorptionSystem (TDS), anschließender Gaschromatographie und massenselektiver Detektion (GC/MS). [/dim_it:pic_desc]