27/10/2010

www.plasticker.de

GDK: Blasformen zu günstigen Kosten

Als mit besonders günstigem Preis/Leistungsverhältnis ausgestattet, prozesssicher und einfach einzurichten beschreibt der Hersteller seine Baureihe an Blasformmaschinen. Produziert wird darauf ein breites Spektrum an Hohlkörper aus verschiedenen Werkstoffen. Dazu gehören beispielsweise Fahrradtrinkflaschen, Flaschen für Duschgel, taillierte Designer-Flaschen mit integriertem Griff für Babynahrung, elegante Flacons, Tiegel für Kosmetika und technische Teile aus PE , PP, PETP, PETG, PC und PVC mit brillanten Oberflächen von matt bis hochglänzend in Stückzahlen bis etwa 2.000 pro Stunde.

Sechs Maschinengrößen mit Schließkräften bis 197 kN, ausgerüstet mit pneumatischen, hydraulischen oder rein elektrischen Antrieben, stehen zur Wahl. Die Maschinen seien unkompliziert im Aufbau und deshalb auch besonders umrüstfreundlich und einfach zu bedienen. Mit Flaschen der jüngsten Innovation zur Klarmodifizierung von PP, soll die Transparenz um 50 % steigen. Damit steht den Verarbeitern und Produktdesignern ein kostengünstiges neues Material für den Relaunch oder die Umgestaltung bestehender Verpackungen und/oder die Berücksichtigung aktueller Umwelterwägungen zur Verfügung. Außerdem stehen spezielle Varianten, beispielsweise für das Inmould-Labeling, zur Verfügung.

Weitere Informationen: www.august-gruber.de, www.gdk.cz

K 2010, 27.10.-3.11.2010, Düsseldorf, Halle 14, Stand C50