15.10.2012

www.plasticker.de

GGAWB: Steigende Preise bei Abfall- und Wertstoffbehältern

Die Entwicklung der Rohstoffpreise hat aus Sicht der Gütegemeinschaft Abfall- und Wertstoffbehälter e.V. (GGAWB) in den letzten Wochen dramatische Ausmaße angenommen. Seit Jahresbeginn seien Preise für Rohstoffe zur Behälterproduktion um bis zu 350,00 Euro pro Tonne gestiegen.

Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt hätten die Hersteller von Abfall- und Wertstoffbehältern im Sinne der Preisstabilität noch auf notwendige Preiskorrekturen verzichtet. Die steigenden Rohstoffpreise dürften aber keinesfalls zu Qualitäts- und Sicherheitseinbußen bei den Behältern führen. Daher seien die Produzenten durch erneute Erhöhungen der Rohstoffpreise sowie die Ankündigung weiterer Steigerungen gezwungen, einen Anteil der Mehrkosten weiterzugeben, um weiterhin RAL-Qualität anbieten zu können. Die Erhöhungen der Rohstoffpreise werden sich laut GGAWB somit zwangsläufig auf die Absatzpreise für Abfall- und Wertstoffbehälter niederschlagen.