19.09.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

GKV: Leitfaden zur Ausbildung "Verfahrensmechaniker Kunststoff- und Kautschuktechnik"

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat unter Federführung des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV, Bad Homburg; www.gkv.de) sowie in enger Zusammenarbeit mit seinen Sozialpartnern eine Umsetzungshilfe für die Ausbildung im Beruf "Verfahrensmechaniker/in Kunststoff- und Kautschuktechnik" herausgegeben. Dieser Leitfaden sei ein unverzichtbares Handwerkszeug für eine erfolgreiche Ausbildung und sollte in keinem Unternehmen der Kunststoffverarbeitung fehlen, so der Verband.

Der Leitfaden beschreibt auf 340 Seiten, wie die betriebliche und schulische Ausbildung zum Verfahrensmechaniker oder Verfahrensmechanikerin in allen sieben Fachrichtungen - Formteile, Halbzeuge, Mehrschichtkautschukteile, Compound- und Masterbatchherstellung, Bauteile, Fasertechnologie und Kunststofffenster - umzusetzen ist. Die Informationen richten sich an Ausbilder in den Betrieben, an Lehrer in den Berufsschulen, an Mitglieder der Prüfungsausschüsse und an Auszubildende selbst.

Ralf Olsen, Geschäftsführer des pro-K Industrieverbandes und im GKV zuständig für den Bereich Bildungspolitik und Berufsbildung, erklärt hierzu: "Auch Unternehmen, die bisher keine Verfahrensmechaniker ausgebildet haben, finden hier vielfältige Informationen zur Ausbildungspraxis im Betrieb."

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...