23.03.2010

www.plasticker.de

Gabriel-Chemie: Laboreröffnung im polnischen Lodz und Ausbau des Partnernetzwerkes

Die Gabriel-Chemie Group setzt mit der Eröffnung eines Labors im polnischen Lodz das Unternehmenswachstum auf dem europäischen Markt weiter fort.

Damit will das Unternehmen nicht nur seine Position als international aufgestellter Masterbatch-Herstelle stärken. Durch die Präsenz auf dem polnischen Markt sollen sich auch signifikante Vorteile für bestehende Kunden bei Farbnachstellungen ergeben.

"Wir sind bereits seit sechs Jahren mit einem Verkaufsbüro in Polen vertreten. Unser Kundenkreis wächst ständig und wir sehen einen gesteigerten Bedarf rasch zu reagieren. Ein Labor vor Ort bietet unseren Kunden einen besseren und rascheren Service", erklärt DI Rodolfo Santa Olalla, CEO der Gabriel-Chemie Group. "Dies ist auch ein wichtiger Schritt, um die Zusammenarbeit mit großen, international tätigen Kunden zu verbessern und eine länderübergreifende Betreuung zu schaffen."

Gleichzeitig mit der Eröffnung des Labors in Polen etablierte Gabriel-Chemie ein weiteres Vertriebsbüro in Zagreb / Kroatien mit dem Ziel, die dort ansässigen Kunststoffverarbeiter mit Additiv-, Farb- und Kombinations-Masterbatches zu beliefern und Marktpotenziale auszuschöpfen.

"Wir werden auch in den kommenden Jahren an dem schrittweisen Geschäftsausbau und der Internationalisierung unserer Unternehmensgruppe festhalten", prognostiziert DI Rodolfo Santa Olalla. "Wir wollen damit für unsere Kunden und Partner eine optimale Basis für einen länderübergreifenden Service schaffen."

Weitere Informationen: www.gabriel-chemie.com