05.09.2011

www.plasticker.de

Gaudlitz: Werkzeugkonzept mit effizientem Kühlsystem - Zykluszeitverkürzung um 30 %

Für einen international tätigen Automobilzulieferer in Deutschland entwickelte Gaudlitz nach eigenen Angaben das Werkzeugkonzept für ein Produkt im Bereich Kopfstütze, das eine konturnahe Kühlung integriert und somit einen sicheren Prozess und eine Zykluszeitverkürzung um 30 % ermögliche.

Seit Ende des Jahres 2010 zähle der internationale Automobilzulieferer aus Deutschland mit seinen Produkten zum Kundenportfolio des mittelständischen Kunststoffverarbeiters aus Oberfranken. Bei dem anzufertigenden Produkt handele es sich um ein Bauteil mit großen Wanddickenunterschieden. Deshalb gebe es im Werkzeug viele Bereiche mit hoher Temperatur. Damit existiere kein sicherer Prozess und daraus resultierend bei einer herkömmlichen Werkzeugauslegung keine keine garantiert einwandfreie Qualität der Produkte.

Ziel von Gaudlitz sei gewesen, ein Werkzeugkonzept zu entwickeln, das eine spezielle Kühlung integriert und somit den Temperaturhaushalt der Form konstant hält. Der Mehraufwand für die konturnahen Kühlung amortisiere sich durch die hohen Stückzahlen und die sichergestellte Qualität sehr schnell und trage somit zum Erfolg bei.