24/07/2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Georgia Gulf: Merger mit Chlorchemie-Geschäft von PPG

Nachdem die unerwünschte Übernahme durch den Wettbewerber Westlake Chemical (Houston, Texas / USA; www.westlake.com) abgewehrt wurde, verbessert der PVC-Hersteller Georgia Gulf (GGC, Atlanta, Georgia / USA; www.ggc.com) jetzt die Wettbewerbsposition durch einen Merger mit einer Rückwärtsintegration. Zusammengeführt werden soll Georgia Gulf mit den Commodity-Chemieaktivitäten (Chlor-Alkali) von PPG Industries (Pittsburgh, Pennsylvania / USA; www.ppg.com).

Im Fokus stehen dabei Produktionen von Ethylendichlorid (EDC) und Vinylchloridmonomer (VCM), den Vorprodukten in der PVC-Strecke. Der Wert der Transaktion wird mit 2,1 Mrd USD beziffert, es entsteht ein Vinylkonzern mit einem Umsatz von rund 5 Mrd USD.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...