12.01.2010

www.plasticker.de

Gerresheimer: Neuer Produktionsstandort für medizinische Kunststoffsysteme in Brasilien

Die Gerresheimer Gruppe hat in Indaiatuba (Brasilien) einen neuen Standort für medizinische Kunststoffsysteme gegründet. Das Werk soll im Frühjahr 2010 in Betrieb gehen. Auf Basis eines langfristigen Kooperationsvertrages mit Novo Nordisk werden mit moderner Technologie Komponenten für Insulin-Pensysteme für Diabetiker gefertigt.

Insulin-Pens sind Drug-Delivery-Geräte im Kugelschreiberformat, die Diabetikern ermöglichen, sich die regelmäßig benötigte Dosis Insulin sicher und nahezu schmerzfrei selbst zu injizieren. Novo Nordisk lässt als ein weltweit führende Insulinproduzent Komponenten für seine Insulin-Pens von Gerresheimer produzieren. Novo Nordisk verfügt in Brasilien über ein großes Insulinwerk, das künftig lokal von dem neuen Technologiestandort der Gerresheimer Gruppe beliefert werden soll. Für Gerresheimer ist dies - neben zwei bestehenden Werken für standardisierte Pharmakunststoff-Verpackungen in Brasilien und einem in Argentinien - insgesamt bereits die vierte Fertigungsstätte in Südamerika.

Neben dem neuen brasilianischen Produktionsstandort verfügt Gerresheimer in Europa bereits über zwei weitere Fertigungsstätten für Insulin-Pensysteme.

Weitere Informationen: www.gerresheimer.com