01.07.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Glasfasermarkt: EuCIA und EuPC halten Strafzölle für schädlich




In der Anti-Dumping Untersuchung seitens der EU-Kommission über Einfuhren von Glasfaserprodukten aus China haben inzwischen mehrere Betriebsbesichtigungen unter anderem in China sowie zwei Anhörungen mit Beteiligung der Europäischen Kommission stattgefunden.


In der Folge formulieren der europäische Composites-Verarbeiterverband EuCIA (Brüssel / Belgien; www.eucia.org) und der Europäische Verband der Kunststoffverarbeiter EuPC (Brüssel / Belgien; www.eupc.org): "Anti-Dumping-Abgaben sind nicht im Interesse unserer Branche". Beide Verbände sehen keinen Zusammenhang zwischen den niedrigeren Preisen chinesischer Anbieter und dem von den europäischen Glasfasererzeugern beanstandeten wirtschaftlichen Schaden während der letzten beiden Jahre.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...