09.12.2014

www.plasticker.de

Global Bioenergies: Direkte Bioproduktion von Propylen

Global Bioenergies gibt die erste erfolgreiche Produktion von biobasiertem Propylen durch direkte Fermentation bekannt. Erstmalig wird damit laut Unternehmen ein völlig biobasierter Produktionsprozess - d.h. ein Prozess ohne zusätzliche chemische Prozesse - von Propylen beschrieben.

Dieser Schritt sei 2010 bereits für Isobuten gelungen und Butadien folgte letzten Monat (siehe auch plasticker-News vom 27.11.2014). Jetzt bestätigt Global Bioenergies auch die Schaffung eines proprietären Bakterienstamms, der die Umwandlung von Glukose in Propylen ermöglicht. Damit konnte demzufolge erstmals eine direkte biobasierte Produktion von Propylen nachgewiesen werden.

Bisher wird Propylen auf Basis fossiler Rohstoffe und zwar in erster Linie im Zuge des Naphtha-Cracking Prozesses hergestellt.

Thomas Buhl, Head of Business Development bei Global Bioenergies: "Aufgrund der rückläufigen Naphtha-Cracking Kapazitäten ist es notwendig, alternative Lösungen zur Produktion leichter Olefine, insbesondere für Propylen, zu finden. Mit der Entwicklung dieses Produktionsverfahrens für biobasiertes Propylen leistet Global Bioenergies einen Beitrag zu einer nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Zukunft.”

Weitere News im plasticker