27.04.2012

www.plasticker.de

Goller Systems: Kunststoffverarbeiter feiert 65-jähriges Bestehen - Spezialisiert auf Diagnostik, Pharma und Medizintechnik

Die Hubertus Goller GesmbH ("Goller Systems") aus Klosterneuburg in Niederösterreich feiert ihr 65-jähriges Bestehen. Von der Gründung im Jahr 1947 bis heute hat das Unternehmen einen ständigen Prozess der Weiterentwicklung und Spezialisierung beschritten. Die Anfänge des Unternehmens lagen in der Erzeugung von Blechspielzeug. Seit den frühen 1950er Jahren hat sich der Firmengründer und Namensgeber Hubertus Goller dem Material "Kunststoff" verschrieben. Anfangs wurden hauptsächlich Haushaltsgeräte und Spielwaren aus Kunststoff hergestellt, jedoch schon bald innovative Produkte entwickelt und umgesetzt. Ab den 1980er Jahren wurde der Fokus auf Kunststoff-Komponenten für den Pharma- & Diagnostik-Bereich gelegt. Diese Entwicklung führte dazu, dass das Unternehmen die Produktionsfläche im Jahr 1990 um eine Reinraum-Fertigung erweiterte und sich weiter auf die Bereiche Diagnostik, Pharma und Medizintechnik spezialisiert hat. Das eigentümergeführte Unternehmen beschäftigt heute 60 Mitarbeiter.

Individuelle Komplettlösungen
Goller Systems bietet seinen Kunden heute maßgeschneiderte Medizinische Systeme (z.B. Mischeinheiten, Kunststoff-Kanülen, Transferspikes), Kunststoff-Komponenten für verschiedene Einsatzgebiete und Optische Systeme (Kunststoff-Linsen von der Beleuchtungs- bis zur Abbildungsoptik) an. Als Full-Service-Supplier mit umfassendem Leistungsspektrum (Konstruktion, Modellbau, Spritzguss- & Reinraumproduktion, Blisterverpackung, Logistik) erhalten die Auftraggeber "alles aus einer Hand".

Weiter auf Expansionskurs
Das Unternehmen verfolgt auch in Zukunft die steigenden Produktanforderungen in der Medizintechnik und Pharmabranche. Im Jahr des 65-jährigen Bestehens von Goller Systems soll die Produktionsfläche durch einen neuen Reinraum erweitert sowie ein Laborbereich zur Durchführung biochemisch-physikalischer Analysen gebaut werden.