16.04.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Grafe: Neue Antistatika für den Autoinnenraum

Um der Einstaubung von Kunststoffteilen im Automobilinnenraum durch elektrostatische Aufladung entgegenzuwirken, hat die Grafe-Gruppe (Blankenhain; www.grafe.com) neue Antistatika mit verlängerter Wirkungsdauer beziehungsweise verbesserter Effizienz entwickelt. Als Weiterentwicklung migrierender Antistatika in Polyolefinen zeige das so genannte "High Performance Antistatikum" in Langzeittests an PP-Bauteilen eine erweiterte Wirkdauer von mehr als vier Jahren, teilt der Hersteller mit.

Bei den permanent wirksamen nicht migrierenden Systemen für den Einsatz in PP und PC/ASA-Blends zeichnen sich laut Grafe neue Typen durch besonders geringe Einsatzkonzentrationen aus. Für den Einsatz in PP und PC/ASA entwickelte Grafe darüber hinaus Kombinationsprodukte, mit denen Materialeinfärbung und permanent antistatische Ausstattung in einem Dosierschritt erfolgen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...