25.11.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Grammer: Schwaches Sitzsegment drückt aufs Geschäft

Während das Wachstum der Sparte "Automotive" dem Automobilzulieferer Grammer (Amberg; www.grammer.com) durchaus Freude bereitet, klagt das Segment "Seating Systems" noch immer über einen Rückgang der Erlöse. Hier war auch das dritte Quartal keine Ausnahme. Sitze verloren - belastet vom schwachen Nutzfahrzeug-Geschäft in Südamerika und China - auf 110,3 (Vorjahreszeitraum: 116) Mio EUR, der Bereich Automotive legte um fast 15 Prozent auf 246 Mio EUR zu.

Das Quartals-Ebit des Automotive-Segments halbierte sich allerdings wegen der andauernden Optimierungs- und Verlagerungsmaßnahmen von 6,3 auf 3,1 Mio EUR. Das Ergebnis des Sitz-Segments sank noch deutlicher von 8,2 auf 3,5 Mio EUR. Grammer-Chef Hartmut Müller bestätigte die Prognose für das Gesamtjahr mit einem Ebit von 42 Mio EUR und Erlösen von 1,4 Mrd EUR.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...