28.08.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Granula: Neuartiger Prüfkörper für Masterbatches / Projekt mit Nachwuchsingenieuren

Neuartige Prüfkörper für verschiedene Eigenschaftsaspekte von Spritzgießbauteilen wird der Masterbatchhersteller Granula (Merenschwand / Schweiz; www.granula.eu) auf der Messe "Fakuma 2014" (14. bis 17. Oktober in Friedrichshafen) vorstellen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Polyolefin-Anwendungen insbesondere für die Verpackungsindustrie, so das Unternehmen.

Die Gruppengesellschaft Granula Deutschland GmbH (Rudolstadt) hat dazu ein Projekt mit der Technik-Fakultät der Hochschule Reutlingen (www.reutlingen-university.de) durchgeführt. Im Rahmen des Maschinenbau Master-Studiums entwickelten 17 Studierende in der "Kunststoff-Lernfabrik" unter Prof. Steffen Ritter den Prüfkörper. Neben der Farbmessstelle, unterschiedlichen Wandstärken und Oberflächenstrukturen mussten auch Bindenähte, Rippen und Filmscharniere in den Prüfkörper integriert werden. Ergänzend sollte das Bauteil einen hohen Wiedererkennungswert aufweisen.

Nach der Werkzeugentwicklung und dem extern durchgeführten Werkzeugbau erfolgte die Bemusterung der ersten Prüfteile Anfang des Jahres. "Die hohe Professionalität und natürlich das Arbeitsergebnis selbst haben mich positiv überrascht und meine Erwartungen übertroffen", sagt Wolfgang Schneider, Granula-Deutschland Geschäftsführer. Der Einfluss unterschiedlicher Kunststofffarben auf das mechanische Bauteilverhalten wurde bereits im Rahmen einer Forschungs- und Entwicklungsarbeit untersucht.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...