26.01.2011

www.plasticker.de

Greiner Extrusion: Neuer Geschäftsbereichsleiter für "Key Account-Kunden"

Der 44-jährige Meggenhofener Heinrich Kaser ist seit November 2010 der neue Leiter des Geschäftsbereiches "Key Account-Kunden" bei Greiner Extrusion. Gemeinsam mit seinem Team will er durch Nutzung aller Vertriebskanäle den Absatz sicherstellen. Er betreut Key Accounts, entwickelt Ziele, Strategien, Konzepte und ist für die operative Führung des Verkaufspersonals sowie des Innovationsteams verantwortlich.

"Ich habe mich in der Einschulungsphase sehr gut in das Unternehmen eingearbeitet. Jetzt kann ich mich auf die Umsetzung meiner Ziele konzentrieren", meint der neue Geschäftsbereichsleiter. Er will die Prozesse noch besser an die Kundenbedürfnisse anpassen. "Wir rücken unsere Kunden mit ihren Wünschen und Anforderungen in den Mittelpunkt, nicht unsere Werkzeuge und Maschinen", sagt Kaser.

20 Jahre Berufserfahrung
Heinrich Kaser bringt seine langjährige Berufserfahrung und sein Wissen vom Wirtschaftsingenieurwesen-Studium im Unternehmen ein. "Ich war 20 Jahre lang im Industrieverkauf tätig. Zwölf Jahre davon arbeitete ich bei einem internationalen Anbieter von Kunststoffsystemen für die Elektroindustrie", so Kaser. Der zweifache Familienvater beschreibt sich selbst als interessierten Mittvierziger, der die vor ihm liegenden Jahrzehnte aktiv gestalten will. Kaser: "Lebenslanges Lernen, Sport und Work-Life-Balance halten mich körperlich und geistig fit."

Drei-Säulen-Strategie
Der Verkauf basiert bei Greiner Extrusion auf drei Säulen: dem Key Account-, dem Stammkunden- und dem Projektgeschäft. "Mein kurz- und mittelfristiges Ziel im Unternehmen ist die optimale Umsetzung unserer Drei-Säulen-Strategie", sagt Kaser.

Über Greiner Extrusion
Greiner Extrusion sieht sich als Weltmarktführer für Werkzeuge und Maschinen für die Kunststoff-Profilextrusion bis hin zu Gesamtanlagen für die Kunststoff-Fensterproduktion. Technikumsbetriebe in Österreich, China, den USA und Frankreich sowie eine Repräsentanz in Russland unterstreichen die Kundennähe. Fensterprofilextrudeure weltweit produzieren mit Werkzeugen von Greiner Extrusion. Unter dem Dach der Greiner Tool.Tec GmbH erwirtschaftete die Greiner Extrusion im Jahr 2009 mit über 150 MitarbeiterInnen einen Umsatz von 70 Millionen Euro. Greiner Tool.Tec sieht sich als Weltmarktführer bei Werkzeugen, Maschinen und Anlagen im Bereich der Profilextrusion. Der Unternehmensverband fasst mit seinen Unternehmenseinheiten Greiner Extrusion, Gruber Extrusion, GPN, GCC Greiner Tool.Tec Competence Center, GHS Greiner Housing Solutions und vendor finance 18 Firmen an 16 Standorten in sieben verschiedenen Ländern zusammen.