18.07.2014

www.plasticker.de

Greiner Extrusion: Serviceoffensive zur Optimierung der Profilextrusion

Greiner Extrusion startet eine Serviceoffensive. In einem dreistufigen Verfahren bestehend aus Prozessanalyse, Produktionsoptimierung und Produktivitätssteigerung soll die Profilextrusion optimiert und damit ertragreicher gemacht werden. "Was nützen die effizientesten Einzelkomponenten, wenn sie nicht aufeinander abgestimmt sind?" Diese Frage will Greiner Extrusion in den Mittelpunkt seiner Serviceaktivitäten rücken. Die richtige Abstimmung der einzelnen Komponenten habe maßgeblichen Einfluss auf den Produktionserfolg.

"Zu einem effizienten Output gehören mehr als nur gute Werkzeuge und Maschinen. Eine genaue Analyse, ein organisiertes Wartungs-, Reparatur- und Ersatzteilmanagement sowie die strategische Prozessoptimierung und professionelle Beratung sichern den Produktionserfolg. Genau dabei wollen wir unsere Kunden mit unserer Serviceoffensive unterstützen", erklärt Martin Etzlstorfer, Geschäftsführer von Greiner Extrusion.

Von der Systementwicklung, den Support und den Ersatzteilservice bis hin zu Schulungen und zur Finanzierung reicht das Serviceportfolio von Greiner Extrusion, flexibel auf die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Kunden abgestimmt. Beim langjährigen Partner Brusbox wurden nach eingehender Analyse 4-Kammer-Systeme auf moderne 5-Kammer-Systeme umgebaut. "Durch die Überarbeitung der Werkzeuge reduziert sich langfristig gesehen der Ausschuss, und die Profilqualität bleibt kontinuierlich hoch. Eine deutliche Verlängerung der Lebensdauer der Werkzeuge ist neben dem wirtschaftlichen Faktor ein weiterer entscheidender Vorteil", sagt Artak Melkonyan von Brusbox nach der durchgeführten Optimierung.

Die Qualitäts- und Produktivitätsanforderungen in der Profilextrusion steigen laufend. Greiner Extrusion hat ein modulares Trainings- und Schulungsprogramm entwickelt, das sich exakt auf die individuellen Anforderungen der Kunden abstimmen lassen soll. Ein hochqualifiziertes Technik- und Serviceteam soll helfen, das Maximum aus den jeweiligen Extrusionsanlagen herauszuholen. Die Optimierung und der Umbau von bestehenden Werkzeugsystemen könne enorme Vorteile bei Qualität und Quantität der Profilextrusion bringen.

Weitere News im plasticker