01/04/2011

www.plasticker.de

Greiner Packaging: Neuer Head of Division Greiner Assistec

Der 43-jährige Gmundner Franz Dilly hat mit Jahresbeginn 2011 die Gesamtverantwortung für die Division Greiner Assistec bei Greiner Packaging übernommen. Er folgt damit Harald Rammerstorfer nach, der sich beruflich neu orientierte. "Ich sehe meine Aufgabe in erster Linie darin, die Produkt- und Marktstrategie von Greiner Assistec weiterzuentwickeln und umzusetzen. Dazu gehört eine Erweiterung der Kundenbasis ebenso wie die Schärfung des Angebotsprofils", umreißt Dilly seine vorrangigen Ziele.

Die Vertriebsstruktur von Greiner Packaging gliedert sich in die drei Divisionen K, Kavo und Greiner Assistec. Greiner Assistec hat seine Kernkompetenzen in der Entwicklung, Produktion, Logistik, Assembling und im Service als Sourcingpartner für die Kunststoff verarbeitende Industrie.

Von Greiner Perfoam zu Greiner Packaging
Franz Dilly hat an der Universität für Bodenkultur in Wien Agrarökonomik studiert und an der Wirtschaftsuniversität Wien den Hochschullehrgang für Exportkaufleute absolviert. Seine Berufslaufbahn führte ihn vom Marketing im Lebensmittelbereich über die Außenwirtschaftsorganisation der Wirtschaftskammer und eine Key Account Managementfunktion in der Metallbranche zu Greiner Perfoam. Dort leitete Dilly fünf Jahre lang den Vertrieb des Unternehmens, das Innenverkleidungsteile für Premium Automobilhersteller entwickelt und an 4 Standorten fertigt.