03.08.2012

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Großes Interesse an Spritzgießsimulation von Elastomeranwendungen

"Die Ausstellung war für uns ein großer Erfolg", stellte Dr. Marco Thornagel, Prokurist bei Sigma, fest. "Als einziger Aussteller für Spritzgießsimulation konnten wir einmal mehr zeigen, dass die Elastomerindustrie für uns ein wichtiges Marktsegment ist und wir die Wünsche unserer Elastomerkunden ernst nehmen. Trotz unserer fast 15-jährigen Erfahrung im Elastomerbereich konnten wir auch dieses Mal wieder viele neue Kontakte zu elastomerverarbeitenden Firmen knüpfen und die Vorteile, die eine Anwendung von Sigmasoft in der Elastomerverarbeitung bringt, präsentieren. Herausragend auf der DKT ist die hohe Qualität der Kontakte. Es gab ein großes Interesse sich im Bereich der Prozesssimulation weiterzuentwickeln, worüber wir uns ebenso freuen, wie über die regen Besuche unserer bestehenden Kunden. Gerade die langjährigen Bestandskunden schätzen den unmittelbaren Kontakt zu uns und unserer Softwareentwicklung und zählen dies klar zu den Vorteilen von Sigmasoft. Die DKT ist daher eine wichtige Messe für uns und wir freuen uns darauf auch beim nächsten Mal wieder dabei zu sein", ergänzte er. Neue Version Sigmasoft 5.0 verfügbar Ein Schwerpunkt der Präsentation war die Vorstellung der neuen Version 5.0, bei der die Simulationszeit für Elastomeranwendungen dank einer komplett neuen Solvertechnologie und einem neuen Vernetzungskonzept um bis zu 80 % reduziert werden kann. So kann die Simulation nun auch als alltägliches Werkzeug beim Troubleshooting in der Produktion verwendet werden. Alle Vorteile hinsichtlich Genauigkeit und Benutzerfreundlichkeit des 3D-Simulationsansatzes bleiben erhalten. So erlaubt die neue Vernetzungstechnik der aktuellsten Version die Erstellung "intelligenter, unstrukturierter Netze", die in Regionen mit komplexen Wärme- und Strömungsabläufen die Netzfeinheit automatisch verbessern und in Regionen mit weniger Wechselwirkungen ein gröberes Netz bestehen lassen. Dabei entsteht für den Anwender kein erhöhter Bearbeitungsaufwand bei reduziertem Berechnungsaufwand und gesteigerter Produktivität der Software.[image_0] Das Unternehmen wird im laufenden Jahr u.a. noch auf folgenden Messen ausstellen: EuroPM 2012, 16. - 19. September 2012, Basel, Stand 40
Fakuma 2012, 16. - 20. Oktober 2012, Friedrichshafen, Halle A5, Stand 5122.

www.gupta-verlag.de/kautschuk