11.03.2014

www.plasticker.de

HPF The Minerals Engineers: Funktionale Füllstoffe erweitern Leistungsspektrum von Polymeren

Hochleistungsfüllstoffe von HPF The Mineral Engineers, die auf natürlich vorkommenden und synthetischen Mineralen, wie Quarz, Wollastonit, Kaolin oder Glimmer basieren, geben Kunststoffen erstaunliche funktionale oder optische Eigenschaften. Auf der JEC 2014 in Paris zeigt die zur Quarzwerke Gruppe gehörende Division aktuelle Ergänzungen ihres Füllstoff-Portfolios, wie "Silatherm" zur Steigerung der Wärmeleitfähigkeit von Thermoplasten und Duroplasten, den nachleuchtenden Füllstoff "Silglow" sowie den Füllstoff "Microspar" für Anwendungen im Folien und Dentalbereich.

"Silatherm" erhöht die thermische Leitfähigkeit damit hergestellter Compounds, ohne deren elektrische Isolierwirkung zu beeinträchtigen. Ein typischer Anwendungsbereich sind elektronische Geräte, deren Bauelemente auf Grund der fortschreitenden Miniaturisierung durch hohe energetische Dichten gekennzeichnet sind. "Silatherm" hilft, auch hier eine langzeitig zuverlässige Funktion zu sichern, indem die entstehende Wärme effizient abgeleitet wird.

Der mit einer speziellen anorganischen, mechanisch und thermisch hoch stabilen Beschichtung versehene Füllstoff "Silglow" wird vom Tageslicht oder einer anderen Lichtquelle aufgeladen und gibt das gespeicherte Licht erst im Dunkeln wieder ab. Duroplaste sowie Farben und Lacke erhalten so eine lang anhaltende Nachleuchtkraft. "Silglow" eignet sich somit unter anderem für kreative Designs sowie Anwendungen innerhalb der Sicherheitstechnik.

"Microspar" ist ein Feldspatmehl, das die Antiblocking-Eigenschaften von Kunststofffolien verbessert, ohne deren optische Eigenschaften signifikant zu verschlechtern. Dank der hohen UV-Transmission eignet sich dieser Füllstoff daher auch für die Agrarfolienherstellung. Fein vermahlene Typen von "Microspar" wurden speziell für Anwendungen im Dentalbereich entwickelt.

Im gesamten Bereich der gefüllten Kunststoffe erarbeiten die interdisziplinären Teams HPF The Mineral Engineers gemeinsam mit Kunden effizienzsteigernde Lösungen. Die Produktion verfügt über Aggregate in unterschiedlichen Baugrößen zur Verarbeitung und Veredelung mineralischer Rohstoffe, wobei Minerale im Größenbereich vom Millimeter bis zu wenigen hundert Nanometern zerkleinert und oberflächenmodifiziert werden können.

Über die Quarzwerke Gruppe
Die Quarzwerke Gruppe ist ein international tätiges Familienunternehmen mit über 125jähriger Tradition und einer bedeutenden Marktstellung auf dem Gebiet der Gewinnung und Aufbereitung verschiedener mineralischer Rohstoffe. Die Division HPF The Mineral Engineers beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Entwicklung von Hochleistungsfüllstoffen auf Basis natürlich vorkommender und synthetischer Minerale. Das breite Produktportfolio beinhaltet funktionelle Füllstoffe basierend auf Rohstoffen wie Quarz, Cristobalit, Quarzgut, Wollastonit, Kaolin, Glimmer, Anhydrit, Feldspat und Talkum.

Weitere Informationen: www.hpfminerals.com

JEC Europe 2014, 11.-13.03.2014, Paris, Frankreich

Weitere News im plasticker