29/03/2011

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Haftvermittler und Primer für dauerhafte Lackhaftung

Mit den Marken Trapur und Trapylen ist Tramaco nach eigenen Angaben seit über 35 Jahren ein europaweit führender Hersteller von Haftvermittlern und Primern für schwer lackierbare Kunststoff­oberflächen. So ist Trapylen laut Unternehmen eines der am häufigsten verwendeten Haftvermittlersysteme in der Kunststoff­lackierung. Insbesondere wenn hohe Ansprüche an eine dauerhafte Lackhaftung gestellt werden, kommen die chlorierten Polyolefine (CPO) zum Einsatz. Neben den bekannten Produktreihen stellt Tramaco auch neu entwickelte, acrylatmodifizierte Polyolefine (APO) vor. Diese Produkte können für halogenfreie Beschichtungen zur Anwendung kommen.Rowa Lack hingegen fertigt Spezialprodukte für die kunststoffverarbeitende Industrie. Das Portfolio umfasst Acrylat-, Polyurethan- und Fluorpolymerlacke, sowohl auf Lösemittelbasis als auch wässrig, zur Oberflächenveredelung von PVC-Planen, PVC- und PU-Kunstleder sowie trägerlosen Folien auf PVC- und TPO-Basis. Abgerundet wird das Sortiment durch Lackadditive und Modifizierungsmittel wie Mattierungskonzentrate, Vernetzer, UV-Schutzmittel, Slip- und Antiblockadditive.Rowa und Tramaco stellen aus auf der ECS 2011 in Halle 9, Stand 105

www.gupta-verlag.de/polyurethane