11.12.2013

www.plasticker.de

Handtmann Elteka: Kunststoffspezialist bezieht neues Firmen- und Produktionsgebäude

Der Neubau des Firmen- und Produktionsgebäudes von Handtmann Elteka in der Hubertus-Liebrecht-Straße 21 in Biberach konnte im Dezember pünktlich bezogen werden, teilt der Kunststoffspezialist mit (siehe auch plasticker-News vom 12.03.2013).

Das Unternehmen begründet den Neubau damit, dass mehr Platz in der Produktion, aber auch in der technischen Entwicklung und Verwaltung benötigt wurde, um die seit Jahren steigende Nachfrage nach den hochleistungsfähigen Kunststoffen befriedigen zu können. Der 6.000 qm große Neubau entstand nahe des bisherigen Biberacher Stammsitzes.

"Wir haben damit nicht nur unsere Fertigungskapazitäten verdoppelt, sondern die komplette Material- und Fertigungslogistik auf den modernsten Stand gebracht", sagt Elteka-Produktionsleiter Frieder Mundle. Alle Hightech-Kunststoffe des württembergischen Spezialisten Handtmann Elteka werden in Biberach in eigenen chemischen Labors entwickelt und in der dortigen Produktion hergestellt.

Formguss statt Spritzguss
Das Besondere der hochleistungsfähigen Kunststoffe aus dem Hause Handtmann Elteka ist, dass diese nicht wie einfache Kunststoffe im Spritzguss hergestellt werden, sondern in einem Formguss (‚Lauramid‘) bzw. gepresst werden (‚Eltimid‘). "Der Kern der neuen Produktionshalle ist sicherlich die neue Gießanlage", verdeutlicht Mundle "hier haben wir die komplette Prozesskette neu überdacht." Profitieren sollen davon vor allem die Kunden: Bestellungen können demnach so noch rascher bearbeitet werden und - abgesehen davon, dass jedes Halbzeug sowieso eine 100%-ige Röntgenkontrolle durchlaufe bzw. an 5-Achs-Messsystemen überprüft werde - sollen Produktionsausschüsse weiter verringert werden. Auch die Lagerkapazität wurde im Zuge des Neubaus erhöht, um die wachsende Nachfrage zuverlässig bedienen zu können.

Aufgrund ihres Gewichtsvorteils und der Schmiermittelfreiheit ersetzen Eltekas Ingenieurwerkstoffe häufig Metalle.

Über Handtmann Elteka
Die Albert Handtmann Elteka GmbH & Co. KG ist Tochter der Biberacher Handtmann Holding. Das Traditionsunternehmen wurde vor 140 Jahren gegründet und ist im Anlagen- und Maschinenbau weltweit tätig. Handtmann Elteka entwickelt technische Kunststoffe. Die Hightech-Werkstoffe ‚Lauramid‘, ‚Lauramid Hybrid‘, ‚Twinamid 800‘ und ‚Eltimid‘ sowie die ‚iCROSS‘ Wälzlager kommen im Maschinenbau als Bauteile oder Komplettsysteme in einer Vielzahl von Branchen zum Einsatz. Die Handtmann Gruppe beschäftigt weltweit 2.800 Mitarbeiter und erarbeitete 2012 einen Umsatz von ca. 574 Mio. €.

Weitere Informationen:
www.handtmann.de/kunststofftechnik, www.handtmann.de

Weitere News im plasticker