06.03.2015

www.plasticker.de

Handtmann Elteka: Neuer PA 12C Lauramid Webshop

Zur Hannovermesse im April 2015 geht der Gusspolyamid-Spezialist Handtmann Elteka unter www.lauramid-webshop.de mit einem neuen Webshop online. Kunden können darin Halbzeuge aus dem PA 12C Lauramid komfortabel im Web bestellen. Das drucklos gegossene Polyamid zählt zu den leistungsfähigsten Kunststoffen. Es wird für Bauteile in anspruchsvollen Anwendungen eingesetzt: Bauteile, die entweder von Handtmann Elteka direkt in Endkontur gegossen oder die aus Halbzeugen von Kunden selbst spanend hergestellt werden.

Im Webshop angeboten wird das komplette Lauramid Halbzeug-Lieferprogramm: Platten, Vollzylinder, Rundstäbe und Rohre, dabei auch Zylinder mit unlösbar eingegossenen Stahlarmierungen, zum Beispiel aus Automatenstahl, V2A, Alu. Auf intuitive, einfache und übersichtliche Bedienung wurde angesichts der Vielzahl an Halbzeugformen und -maßen bei der Entwicklung des Webshops besonderes Augenmerk gelegt. Die Bestellung erfolgt Schritt für Schritt. "Ein wichtiger Aspekt für unsere Kunden ist beim Lauramid Halbzeug-Webshop auch der direkte Einblick in unser Lager. Ob das Wunschmaterial verfügbar ist und was Teile und Lieferung kosten, kann mit einem Blick geprüft werden", erklärt Christian Stöhr aus dem Vertriebsinnendienst bei Handtmann Elteka, der an der Webshop-Entwicklung maßgeblich beteiligt war. Ist das gewünschte Format nicht lagernd, bietet der Shop automatisch Alternativgrößen bzw. -formen an. Auch der verbindliche Liefertermin wird immer für die optimale Kundenplanung angezeigt.

Halbzeugkäufer verarbeiten die Werkstücke selbst weiter, um durch Sägen, Hobeln oder Profilieren die von ihnen benötigten Teile zu erhalten. Lauramid Halbzeuge lassen sich laut Anbieter sehr gut zerspanen, weil das Werkstoffgefüge sehr homogen und spannungsarm ist. Aus den Rundstäben und Zylindern entstehen so zum Beispiel rotationssymmetrische Teile wie Zahnräder, Rollen oder Kurvenscheiben. Die Hauptanwendungsgebiete für das PA 12C Lauramid liegen in vielen Bereichen des Maschinenbaus. Die niedrigste Wasseraufnahme aller Polyamide (0,9 % bei Normklima), das geringe Gewicht (Dichte 1,025 ,0 g/ml) und seine Chemikalienbeständigkeit machen den Werkstoff für Anwendungen in einer Vielzahl von Branchen interessant.

Weitere News im plasticker