05.12.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Hanwha: Koreaner bauen Zulieferwerk in Tschechien aus

Einen bedeutenden Ausbau plant die Hanwha L&C Czech sro (Frydek / Tschechien; www.hanwhacz.cz). Die Tochtergesellschaft der Hanwha L&C Co Ltd (HLCC, Seoul / Südkorea; www.hlcc.co.kr) stellt Verbundplatten (GMT) aus Glasfasermatten und dem Thermoplasten PP sowie expandierbares PP (EPP) und Platten daraus her. Hauptanwendungsgebiet dafür ist der Automobilbau, insbesondere die Fertigung von Stoßfängern, aber auch Frontends und verschiedenen Abdeckungen.

Den bestehenden zwei Hallen mit EPP-Reaktoren, vier Extrusionslinien für EPP-Schaumplatten und drei GMT-Pressen in Frydek soll in der nächsten Aubaustufe bis Ende 2012 eine dritte Halle mit zunächst drei neuen GMT-Linien folgen. Drei weitere GMT-Pressen sowie zwei zusätzliche EPP-Reaktoren sind bereits für die nächste Stufe vorgesehen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...