23/10/2015

www.plasticker.de

Hasco: Einzelnadelverschlussdüsen - Einbaufertige Komplettlösungen

Zentral im Werkzeug angeordnete Nadelverschlussdüsen stellen laut Hasco stets eine besondere Herausforderung dar, da hier aufgrund der zentralen Schmelzeeinspeisung der Antriebszylinder nicht axial hinter der Nadel positioniert werden kann.

Die Hasco Einzelnadelverschlussdüsen H2010, H2020 sind als komplett einbaufertige Einheiten mit wahlweise hydraulischem oder pneumatischem Antrieb inklusive angeflanschter Düse erhältlich. Die Verwendung von Standardbauteilen und Gleichteilen sowie identische Einbauräume für die hydraulische und die pneumatische Ausführung sollen die Einheiten besonders servicefreundlich machen.

Die Einzelnadelverschlussdüse ist ausgelegt für den Einsatz mit Düsen der Reihe TechniShot H33/… . Nadeldurchmesser von 2 bis 6 mm und Nadelhübe bis 8 bzw. 12 mm ermöglichen geringe Druckverluste.

Eine Schmelzeführung analog zu Mehrfach-Verteilersystemen soll die direkte Umsetzung von Ergebnissen aus einem Einfachwerkzeug in Multikavitätenwerkzeuge ermöglichen. Durch das neue Heizungskonzept mit verbesserter Temperaturverteilung werde ein erweiterter Einsatzbereich auch für technische Kunststoffe eröffnet. Dabei sei stets ein gleichmäßiges Temperaturprofil bis in den Anschnitt gewährleistet.

Kunden sollen zudem von einer extrem einfachen Montage und Wartung im Werkzeug profitieren. Dadurch werde das Montage- und Prozessrisiko und nicht zuletzt die Zeit zur Herstellung eines Werkzeugs auf ein Minimum reduziert.

Weitere News im plasticker